Platz 48 in Verona

Bei seiner ersten Junioren Weltmeisterschaft im norditalienischen Verona belegte Leonardo als zweitbester deutscher Florettfechter in seiner Altersklasse den 48. Rang. Nach einer soliden Vorrunde mit 4 Siegen traf er im 128er K.O. auf den Rumänen Alexandru Sirb, den er nach Ablauf der Zeit mit 13:06 Treffern besiegte. Im Anschluss traf Leonardo, wie schon bei der EM in Sotschi, auf den späteren Drittplatzierten Gregory Semeniuk aus Russland, der ihm mit 02:15 Treffern kaum eine Chance ließ.

Wir gratulieren natürlich trotzdem zur Teilnahme und dem Ergebnis und wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften am 24.04. in Bonn.