Solides Ergebnis in Aix en Provence

Am vergangenen Wochenende schlug sich unser Florettfechter Leo beim Junioren Weltcup im französischen Aix en Provence gut. Nachdem er sich bei den vorherigen Weltcups in Polen und Italien mit verhaltenen Ergebnissen zufrieden geben musste, erreichte er am Samstag den 28. Platz. Nach einer Berg- und Talfahrt in der Vorrunde, stieß er im 128er Ko auf den Dänen Maxim Valeur, den er in einem nervenaufreibenden Gefecht mit 15:14 Treffern aus dem Wettbewerb beförderte. Im Anschluss traf er auf auf Ignacio Breteau aus Spanien. In diesem Gefecht setzte sich Leo mit 15:12 Treffern ebenfalls durch. Der anschließende Sprung unter die besten 16 gelang ihm leider nicht. Der Franzose Bryan Becu erwies sich trotz einer zwischenzeitlichen Führung als zu stark und schickte den Potsdamer Physikstudenten mit 12:15 ins aus. Durch das solide Ergebnis konnte sich Leo wichtige Punkte auf der Deutschen Rangliste sichern und kommt damit einem Ticket zur Junioren EM in Sotschi (RUS) immer näher.

Herzlichen Glückwunsch!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.