Platz 48 in Verona

Bei seiner ersten Junioren Weltmeisterschaft im norditalienischen Verona belegte Leonardo als zweitbester deutscher Florettfechter in seiner Altersklasse den 48. Rang. Nach einer soliden Vorrunde mit 4 Siegen traf er im 128er K.O. auf den Rumänen Alexandru Sirb, den er nach Ablauf der Zeit mit 13:06 Treffern besiegte. Im Anschluss traf Leonardo, wie schon bei der EM in Sotschi, auf den späteren Drittplatzierten Gregory Semeniuk aus Russland, der ihm mit 02:15 Treffern kaum eine Chance ließ.

Wir gratulieren natürlich trotzdem zur Teilnahme und dem Ergebnis und wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften am 24.04. in Bonn.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.