Gold und Silber beim Gig Cup in Berlin

Am vergangenen Wochenende starteten Friedemann und Linus beim GIG-Cup in
Berlin. Nach einer Vorrunde mit Licht und Schatten konnte Friedemann als
Zweiter und Linus als Vierter in den Direktausscheid einziehen. Beide
entledigten sich zunächst souverän ihrer Aufgaben im
Achter-Direktausscheid. Im Halbfinale konnte Friedemann den Führenden der
Berliner Rankgliste Kjell Puhlmann (SC Berlin) nach hartem Kampf mit 10:7 schlagen.
Linus musste sich mit dem Besten nach der Vorrunde Tyler Harms (SC Berlin)
auseinandersetzen. Nachdem er lange einem Rückstand hinterherlaufen musste,
konnte Linus das Gefecht am Ende mit 10:9 für sich entscheiden. Im Finale der beiden OSC Fechter behielt Friedemann mit 10:5 die Oberhand.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

(Bild u. Text: B. Kunze)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.